Passivfonds auf dem Prüfstand

Mit dem wachsenden Interesse an börsegehandelten ETFs (Exchange-traded Funds) steigen 
auch die Risiken großer Abwärtsbewegungen, mahnen einige Experten. Der Börsen-Kurier 
wollte wissen, was an der Kritik dran ist.

Eines muss man der Welt der börsengehandelten Indexfonds lassen: Das Volumen in ETFs (Exchange Traded Funds) hat enorm zugelegt. Knapp 4 BioUSD sind laut Branchenconsulter ETFGI. com weltweit investiert. Vor rund zehn Jahren waren es 807 MrdUSD. Tatsächlich haben diese Produkte ihre Vorzüge. Es gibt keine aktiven Fondsmanager, die sich Entscheidungen einiges kosten lassen. Stattdessen werden Indizes kostengünstig abgebildet. Obendrein können ETFs laufend an der Börse gehandelt werden.

Dabei greifen vor allem Großanleger zu. Selbst die Welt der Hedgefonds kommt inzwischen auf den Geschmack. So führte der ETF-Anbieter Source unlängst eine Umfrage durch. Demnach erwarten  …

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen