„An den deutschen Aktien führt kein Weg vorbei“

Trotz der jüngsten Rücksetzer sind Experten guter Dinge, dass der positive Trend des DAX anhält. Steigende Unternehmensgewinne sollten den negativen Währungseinfluss ausgleichen.

Das neue Jahr hatte für den DAX denkbar gut begonnen. Ende Jänner erreichte der deutsche Leitindex einen neuen Rekordstand von rund 13.600 Punkten. In einer ähnlichen Tonart könnte es im weiteren Jahresverlauf weitergehen - zumindest erwarten das die Experten der Deutsche Asset Management.
„Wir gehen davon aus, dass der DAX 2018 die Marke von 14.000 Punkten überschreiten wird“, sagt
Tim Albrecht, Leiter DACH-Aktien. Nachsatz: „An deutschen Aktien führt weiter kein Weg vorbei.“

Moderate Bewertungen

Auch bei der Raiffeisen KAG ist man optimistisch, dass sich die positive Entwicklung weiter fortsetzen könnte. „Man darf nicht vergessen, dass die Kursanstiege anderswo  …

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen