Crash-resistente Aktien

Auch während Börsenkrisen gibt es Aktien, die gut performen. Sie zu finden, erfordert allerdings einiges an Geschick. Anleger setzen zu Krisenzeiten auf defensive Werte.

Die Börsengeschichte ist reich an Crashs und Turbulenzen. Zur ersten überlieferte Krise kam es 1637 in den heutigen Niederlanden, als eine durch die Spekulation mit Tulpenzwiebeln - „Tulpenmanie“ - ausgelöste Blase platzte. Keine Ausnahme stellte auch das letzte Jahrzehnt dar, als unter anderem das Platzen der Dotcom-Blase, die Terroranschläge vom 11. September 2001, die Finanzkrise und jetzt auch die Euro-Schuldenkrise die Nerven der Anleger strapazierten.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen