Wem nützen Proxy Advisors?

Stimmrechtsberater, sogenannte „Proxy Advisors“, beeinflussen das Stimmverhalten institutioneller Investoren und damit zunehmend Abstimmungsergebnisse auf Hauptversammlungen.

Das auf eine Initiative der B&C Privatstiftung zurückgehende Kapitalmarktforum lud Anfang November in die Säulenhalle der Wiener Börse - Thema: Der für Proxy Advisors geltende Regelungshintergrund sowie die gelebte Praxis aus Branchenund Emittentensicht. Die EU dringt seit der Finanzkrise verstärkt darauf, dass institutionelle Investoren als aktive Aktionäre auftreten und ihr Stimmrecht in den Hauptversammlungen wahrnehmen.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen