Wiener Kandidaten für eine Jahresend-Rallye

Sollte es zu einer Jahresend-Rallye kommen, dann bestehen auch an der Wiener Börse gute Gewinnchancen, vorausgesetzt, man nimmt die richtige Aktienselektion vor.

Die jüngste Erholung an den Aktienmärkten könnte ein Indiz dafür sein, dass auch heuer wieder ab sofort die Aktiensaison eröffnet ist. Von 1950 bis 2011 lag die durchschnittliche Performance des Dow Jones in den Monaten November bis April bei 7,5 %, verglichen mit 0,3 % in den anderen sechs Monaten. Ein Phänomen, das dabei im Dezember auftritt, ist eine Beschleunigung der Aufwärtsbewegung bei Aktien, die bereits zuvor im laufenden Jahr eine gute Entwicklung hinter sich haben. Ausgelöst wird dies durch das sogenannte „Window Dressing“ institutioneller Anleger, insbesondere von Mutual-Funds-Managern. Fondsdatenbanken sammeln nämlich Performance- Zahlen und Portfoliozusammensetzungen per 31.12. Vor allem die Zusammensetzung der Top-10- Positionen hat eine gewisse Außenwirkung. Um einen guten Eindruck zu hinterlassen, kaufen deshalb manche Fondsmanager verstärkt jene Aktien, die zuletzt gut gelaufen sind, während sie die Verlierer eher ausmisten.

Lesen Sie den ganzen Artikel in Ihrem Börsen-Kurier. Immer donnerstags neu am Kiosk.
Oder bereits am Mittwoch als Abo in Ihrem Postkasten.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen