Milliardenforderungen an Großbanken

Auf US- und europäische Großbanken kommen Milliardenforderungen zu. Besonders betroffen sind Bank of America, JPMorgan Chase aber auch Deutsche Bank und andere Europäer.

Die Zahlen zu den US-Eigenheimhypotheken bleiben erschreckend. So sind laut dem Verband der Hypothekenbanken (MBA) 9,85 % in Verzug, dazu kommen 4,57 % in Zwangsvollstreckung. Bei insgesamt 10,6 BioUSD an ausstehenden Hypotheken bedeutet das knapp 1,5 BioUSD an faulen Hypothekarkrediten, bei denen zudem die rechtliche Position der Kreditgeber fraglich ist. Denn bei der Verwandlung der Hypotheken in „Asset Backed Securities“ wurde weitgehend auf den gesetzlich vorgeschriebenen Dokumentenlauf verzichtet, wodurch unklar wird, wie diese Anleihen nun besichert sind. Zudem haben Fonds Bündel an Hypotheken zu Niedrigstpreisen aufgekauft und sofort mit der Verwertung begonnen.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen