Wie die Budapester Börse IPOs anlockt

Der Vorstandschef der BSE György Mohai skizziert, was (s)ein kleiner Börsenplatz im Wettbewerb um AGs und Kapital tun kann. Und dass Gemeinsamkeit stärker macht.

Börsen-Kurier: Was hat denn die Budapester Börse zu bieten? Mohai: Die Budapest Stock Exchange Ltd. hat eine Marktkapitalisierung von rund 25 Mrd€, das entspricht einer Kapitalisierung im Verhältnis zur gesamtwirtschaftlichen Leistung (Bruttoinlandsprodukt) von fast 25 %. Wir haben 52 Aktienemittenten gelistet. Und wir haben 37 Handelsmitglieder in allen Segmenten. Der tägliche Aktienhandelsumsatz beträgt durchschnittlich 62,3 Mio€, die Aktienumsatzgeschwindigkeit beträgt rund 57 %. Die Zahl der Datenanbieter (Real-time und weiterverarbeitet) beträgt 53. Wir haben an die 8.000 professionelle End-User der Börsedaten sowie an die 14.000 non-professionelle User unserer Börsedaten.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen