Insiderinformation per Fax?

Während vor einigen Jahren „Bankmanager“ ihren Reichtum mit Mailempfängern „teilen“ wollten, trudeln derzeit „sichere Aktientipps“ sogar schon per Fax ein.

Am 4. Juni wurde von der Telefonnummer +1 345 532 49638 folgendes Fax an die Redaktion übersandt: „Holger, die Übernahme ist durch und gesichert, jetzt kannst bzw. musst Du die Aktie kaufen! wie besprochen: sichere 250 %!!! Hier die Infos nochmal: Name: Idea Fabrik PLC WKN: A1CS42 nächste Woche über 5,60 Euro!!! Lieben Gruß Wolfgang.“ Hat die Redaktion diesem Fax vorerst keine Bedeutung zugemessen - es trudeln laufend „todsichere Aktientipps“ ein, änderte sich dies abrupt, als die FMA einen Tag später folgende Pressemitteilung ausschickte: „Die FMA warnt vor Spam-Fax zu Idea Fabrik plc.: Der FMA wurde heute von zahlreichen Privatpersonen und Marktteilnehmern ein handschriftlich verfasstes Fax zugesandt. Der Text dieses Faxes bezieht sich auf eine angeblich bevorstehende Übernahme der Idea Fabrik plc. Die FMA kann nicht ausschließen, dass es sich beim Text um die Verbreitung falscher Gerüchte handelt.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen