„Wenn Sie eine Kohlenmine haben, verkaufen Sie sie nicht!“

Auf Einladung der Online-Bank direktanlage.at besuchte der bekannte Finanzinvestor Jim Rogers Salzburg und sprach über aktuelle Investmentchancen.

Vor mehr als 800 Besuchern legte der Mann, der mit gewagten Investments berühmt wurde, seine Einschätzungen zu Aktien, Währungen, Staatsanleihen, verschiedenen Ländern und – last but not least – Rohstoffen (Commodities) dar. Rogers (Foto) bezeichnet China als „die kommende Supermacht des 21. Jahrhunderts“ und „die besten Kapitalisten der Welt“. Der Grund: „Die Chinesen haben heute eine Sparquote von gut 35 % ihres Einkommens und sie arbeiten extrem hart, weil sie den westlichen Wohlstand sehen und diesen ebenfalls erreichen wollen.“ Seiner Meinung nach wird es Rückschläge geben – Stichwort Inflation -, aber langfristig gesehen wird China diese überwinden.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen