Jetzt kommt die gute Zeit für den DAX

Dieses Jahr war es nicht der September, in dem es zu einem massiven Einbruch des DAX kam, sondern bereits der August mit einem Minus von rund 20 %.

Aber auch das passt ins langfristige saisonale Muster. Denn für den DAX gibt es eine ausgesprochen gefährliche Zeit von August bis Oktober und eine gute Zeit, die jetzt ab November beginnt. Vor diesem Hintergrund dürfen Anleger Hoffnung auf eine Erholung des Börsenbarometers in den kommenden Monaten haben. Analysiert man den DAX in den vergangenen 30 Jahren, so gilt am deutschen Aktienmarkt nicht die viel zitierte amerikanische Börsenweisheit „Sell in May and go away“, sondern vielmehr: „Sell in July and say bye-bye“. Und nicht vergessen: Im November wieder einstiegen. Doch warum brechen die Kurse häufig im Spätsommer oder im Frühherbst ein?

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen