Der Börsen-Wunschzettel ans Christkind

Der Börsen-Kurier hat sich bei wichtigen Playern der heimischen Financial Community umgehört, was auf ihren Wunschzetteln für ein besseres Börsenumfeld steht.

Für den Euro schlägt diese Woche die Stunde der Wahrheit. Nachdem sich die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy am Montag in Paris auf eine gemeinsame Linie zur Rettung der Einheitswährung eingeschworen haben, folgt am Freitag in Brüssel der EU-Gipfel. Geeinigt haben sich die beiden führenden EU-Länder unter anderem auf ein Vorziehen des Rettungsschirms ESM auf 2012 und Sanktionen gegen Defizitsünder; gleichzeitig haben sie sich gegen die von vielen Seiten geforderten Eurobonds ausgesprochen. Die genaue Krisenstrategie soll noch Mitte der Woche dem EU-Ratspräsidenten Herman Van Rompuy vorliegen.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen