Mit Corporate Bonds auf der sicheren Seite

An den Anleihemärkten Eurolands hat sich 2011 Gewaltiges verändert. 10jährige deutsche Staatsanleihen rentieren nur mehr mit 2 %, Corporates bieten wesentlich höhere Renditen.

Während vor allem institutionelle Anleger Staatsanleihen aus den hoch verschuldeten und als wenig stabil geltenden Ländern wie Griechenland, Italien und Spanien auf den Markt warfen - und die Renditen entsprechend geklettert sind, haben sich die Renditen von deutschen Bundesanleihen (Bunds) massiv ermäßigt. So fiel die Rendite von Bunds mit einer Laufzeit von zehn Jahren zuletzt sogar zwischenzeitlich unter die Marke von 2 % und die Bundesrepublik Deutschland konnte sich am kurzen Ende bei der Schatzwechselauktion vor wenigen Tagen nahezu kostenlos finanzieren (der Zinssatz lag bei 0,0005 %). Hingegen liegen die Renditen für österreichische oder französische Staatsanleihen deutlich über den deutschen.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen