Aktion statt Reaktion

Für Richard Kühnel, Leiter der Vertretung der EU-Kommission in Österreich, steht 2012 im Zeichen der Wiedergewinnung des „Primats der Politik“.

„2012 kann sich fundamental von 2011 unterscheiden“, erklärt Kühnel. War das Vorjahr noch von der Reaktion dominiert, in dem Krisenmanagement und grundlegende Beschlüsse im Vordergrund standen und die Handlungsfähigkeit der EU unter Beweis gestellt werden musste, so soll heuer ein Jahr der Aktion und Umsetzung sein. Wichtig sei es vor allem, den Primat der Politik und das Vertrauen der Bürger wiederzugewinnen.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen