CDS – die Geißel der Bankbilanz

Nach ÖVAG/Kommunalkredit zerlegt die Versicherungsform auch das Ergebnis der Erste Group Bank AG. Ein Produkt im Fokus erboster Aktionäre. Was verbirgt sich letztlich dahinter?

Dass die so genannten CDS (Credit Default Swaps), Kreditausfallversicherungsgeschäfte irgendwann schlagend werden könnten, hatte bei deren Erfindung ca. 1998 keiner wirklich bedacht. Zu attraktiv war das Konzept, mit dem Kreditabschluss gleichzeitig dessen Ausfall zu versichern - zwei Geschäfte in einem, abhängig von der Bonität des Kreditnehmers; im Fall des alleinigen Weiterverkaufs des CDS, abhängig von der Auswahl und Beobachtung des Kreditnehmers durch den „Emittenten“.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen