Sprudelnde Gewinne

Hitzewelle, Trockenheit, Wasserknappheit - eine Entwicklung, die den Bereichen Wasserversorgung und Wasseraufbereitung neue Impulse verleiht und auch Investmentchancen bietet.

Der zurückliegende Juli war beispielweise in den USA der wärmste Monat seit Beginn der Klimaaufzeichnungen vor mehr als 110 Jahren; 63 % der Fläche des Festlandes sind von Dürre betroffen. In Chile gibt es eine bereits jahrelange Trockenheit, in fast einem Drittel der Kommunen herrscht Notstand. Und in China ist das Grundwasser in 55 % der kontrollierten Städte ungenießbar. Weltweit haben 2 Mrd Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser; 1,1 Mrd haben nicht einmal 20 Liter pro Tag zur Verfügung. Gleichzeitig fließen weltweit 80 % des städtischen Abwassers unbehandelt in Flüsse, Seen und Meere.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen