Immobilienanlage wird zur Daseinsvorsorge

Beobachter sehen nicht nur in Spanien, sondern etwa auch in der Schweiz eine massive Immobilienblase. Und wie sind die Aussichten für Österreich?

Frank Stronach scheint allgegenwärtig. Ein Diskussionsabend zum Thema „Immobilienmarkt zwischen Eurokrise und Sparpaket“ fand dieser Tage im Magna Racino in Ebreichsdorf (NÖ) statt. Einlader war aber nicht der Austro-Kanadier, sondern die S Wohnfinanz. Gastgeber Jörg Schretter, Regionalleiter der S Wohnfinanz Niederösterreich, fasste das Motto vieler heimischer Sparer zusammen: „Grundbuch statt Sparbuch. Die Menschen bringen ihr Geld in den Immobilienmarkt, in scheinbare Sicherheit.“ Trotzdem oder gerade deshalb sei gute Beratung zu Bewertungs-, Finanzierungs- und allen anderen Fragen des Immobilieninvestments wichtig.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen