Aktien aus den Euro-Krisenländern

Vielleicht zu Unrecht in Sippenhaft genommen, finden sich in Spanien und Italien starke Unternehmen, die in normalen Zeiten niemals zu diesen Preisen zu haben gewesen wären.

Die Hoffnung auf eine Beruhigung der Eurozonenkrise steigt und so sei ein Blick auf Aktien der südlichen Krisenländer gestattet, die vielleicht zu Unrecht in Sippenhaft genommen wurden. So finden sich in Italien und Spanien Unternehmen mit führender Technologie und regionalen Monopolen sowie Bankhäuser mit hoher Reputation, die in „normalen“ Zeiten niemals zu diesen Preisen zu haben wären.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen