Der Gott der Händler als Markttreiber

Die „Initiative Mercurius“ will die Leistungsfähigkeit unseres Austro-Kapitalmarktes steigern und die Wiener Börse beleben.

Die Ziele der „Initiative Mercurius“ (Mercur war der römische Gott der Händler) sind in einer neuen Studie zusammengefasst, die im Auftrag des Aktienforums und des CFOClubs Austria von der Contrast Management Consulting erstellt wurde. Betont wird, dass es um ein institutionell breit getragenes „strategisches Sofortprogramm“ geht. Auf Seiten der Wiener Börse selbst sieht die „Initiative Mercurius“ einen Lösungsansatz in einer verbesserten Ansprache der Investoren durch eine Differenzierung des ATX: Einen „ATX-CEE“ zur Förderung der Positionierung als CEEBörse durch eine breite Abbildung der wichtigsten Unternehmen der Region in einem eigenen Index - eventuell in Kooperation mit der Börse Warschau.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen