Kernthesen für das kommende Jahr

Der weltweit agierende Finanzdienstleister HSBC wagte dieser Tage einen ersten Schritt und warf einen vorsichtigen Blick in Richtung kommendes Anlagejahr. Hier seine Thesen.

Vor dem Hintergrund eines weiterhin sehr volatilen Umfelds und wirtschaftspolitischer Unsicherheiten haben die Experten der HSBC Anlage-Thesen für 2013 postuliert. Die wichtigsten Thesen Der Euro hält und erholt sich gegenüber dem US-Dollar. Das Bekenntnis von Politik und Notenbanken, der eingeleitete harte Spar- und Reformkurs in Krisenländern sowie die Absicht der EZB, im Rahmen ihres neuen Programms unlimitiert Staatsanleihen von Krisenländern zu kaufen, sollte bei Erfüllung der Hausaufgaben zu einer längerfristigen Beruhigung führen. Weiters dürften zusätzliche quantitative Maßnahmen der Fed, das sogenanntes „Fiscal Cliff“ samt Konjunkturabschwächung sowie die hohe US-Schulden- und Defizitquote den Dollar unter Druck bringen.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen