Ethische Geldanlagen für alle!

Angefangen hat es 2002 mit Ethikfonds. Schritt für Schritt werden jetzt weitere Produktgruppen auf „ethisch-nachhaltig“ umgestellt.

Noch ist es ein Minderheitenprogramm: 22 von 150 Mio€ Spareinlagen bei Schelhammer & Schattera sind ethisch veranlagt. Doch: Erst 2011 wurde das „Ethik-Kapitalsparbuch“ auf den Markt gebracht und sein Anteil an den gesamten Spareinlagen wächst deutlich. Während der Anteil ethisch-nachhaltiger Anlageformen bei institutionellen Investoren deutlich im Steigen begriffen ist, bleibt er bei Privatinvestoren immer noch überschaubar. Das könnte sich ändern. Eine aktuelle Meta-Studie des Research Center for Financial Services der Steinbeis- Hochschule Berlin beweist: „Nachhaltigkeit geht nicht auf Kosten der Performance.“

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen