Der Fels in der Brandung auf Treibsand

Ein fallender Yen, das Freihandelsabkommen mit Südkorea und ein abflachendes Wachstum sind externe Belastungsfaktoren. Den Wettbewerbsvorteil graben sich die Germanen nun selbst ab.

Deutsche Bundesanleihen sind neben dem Schweizer Franken bei der Euro-Krise wohl die begehrteste Ware. Die Notiz des Bund-Futures spiegelt das internationale Vertrauen der Investoren in die Wirtschaftskraft der größten europäischen Volkswirtschaft wider. Deutschland als das zentrale Rückgrat in der Absorption der Schockwellen der Euro-Geschwister? Es tauchen vermehrt Zweifel auf. Sollte der Bund-Future an roten Börsentagen nicht mehr Stärke zeigen, ist dies als Abzug internationalen Kapitals zu werten. Noch blieb die Bonitäts-Herabstufung unseres Nachbars auf dem Frankfurter Parkett ein Gerücht. Doch dem Fels in der Brandung könnte in Kürze ein Tsunami durch Bündelung mehrerer Seebeben gegenüberstehen.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen