Österreich auf dem Weg zur Nummer 1

Österreich etabliert sich als „Goldilocks-Economy“, die abgesehen von den Arbeitslosenzahlen nirgendwo besonders hervorsticht, dafür aber in allen Bereichen gute Zahlen vorweist.

Während die Wiener Börse noch immer deutlich hinter den Weltmärkten zurückliegt, spiegeln immerhin die Anleihezinsen die Tatsache wieder, dass Österreich sich in den makroökonomischen Statistiken immer weiter nach vorne arbeitet. So meldete zuletzt die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) dass nach einem Leistungsbilanzüberschuss von 5,5 Mrd€ im Vorjahr die historisch gewachsenen (Netto-)Finanzschulden des öffentlichen und privaten Sektors im Ausland nun endlich vollständig abgebaut wurden.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen