DAX feiert 25. Geburtstag

Kurz vor dem 25. Jahrestag erfreute der DAX die Anleger mit neuen Rekordständen jenseits der 8.400 Punkte, fiel aber kurz vor dem Jubeltag dann wieder auf rund 7.700 Zähler zurück

Es ist klar: Der Index hat eine sehr abwechslungsreiche Historie. Das Börsenbarometer, in dem die 30 stärksten deutschen Konzerne vertreten sind, wurde erstmals am 1. Juli 1988 berechnet und startete rückwirkend zum Jahresende 1987 mit 1.000 Punkten. Ein Blick auf die Fieberkurve des DAX zeigt: Es gab Höhen und Tiefen zu überstehen. Da war 1987 der schwarze Montag, an dem der Index vom Kollaps der New York Stock Exchange nach unten gezogen wurde. Es folgten die Zeiten des Neuen Marktes, in denen sich Aktien teuer verkauften, auch wenn sie keine solide Performance vorweisen konnten.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen