Warren Buffett: Mit einfachen Regeln zum Erfolg

Der zweitreichste Mann der Welt arbeitet nach leicht nachvollziehbaren Regeln, jedoch mit starkem Hebel und dem Willen und der Finanzkraft, auch Schwächephasen durchzutauchen.

Mit einem Vermögen von knapp 60 MrdUSD zählt der Investor Warren Buffett zu den drei reichsten Menschen der Welt. Und das, wie eine aktuelle Studie feststellt, offenbar zu Recht. So hat im Vergleich mit allen Aktien und Investmentfonds, die in den USA von 1926 bis 2011 länger als 30 Jahre gehandelt wurden, sein Fonds Berkshire Hathaway die absolut beste „Sharp Ratio“. Diese wichtige Finanzmarktkennzahl bemisst die Wertentwicklung der untersuchten Geldanlage in Bezug auf das eingegangene Risiko und wurde für Buffett von 1976 - 2011 mit 0,76 festgelegt. Das ist zwar fast doppelt so viel wie der Durchschnitt des Aktienmarktes, angesichts des gewaltigen Erfolgs erscheint es aber auch den Analysten überraschend wenig, insbesondere weil Buffett konsequent nach einer sehr einfachen Strategie vorgeht, die den Autoren zufolge ohne viel Aufwand auch von jedem Privatanleger nachvollzogen werden könnte.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen