Worauf Sie bei Corporate Bonds achten sollten

In den vergangenen zwei Jahren wurden 33 privatanlegertaugliche Unternehmensanleihen an der Wiener Börse platziert. Der jüngste Angebotsrückgang ist nur ein vorübergehender.

Anfang März war es endlich soweit. Mit der 3,125-%-Anleihe des heimischen Catering-Unternehmens DO & CO wurde die erste Unternehmensanleihe des Jahres an der Wiener Börse platziert, die sich - dank einer Stückelung von 500 € - auch an Privatanleger gerichtet hat. Wie der Börsen-Kurier berichtete, belief sich das Emissionsvolumen auf 150 Mio€. Davor gingen bereits vier Emissionen erfolgreich über die Bühne - allerdings mit Stückelungen von jeweils 100.000 €. Insgesamt hat sich für Retail-Investoren in den letzten beiden Jahren an der Wiener Börse einiges getan: Über diesem Zeitraum wurden 33 Bonds mit niedrigen Stükkelungen und einem Gesamtvolumen von 4,67 Mrd€ neu emittiert.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen