Gold profitiert von Konjunkturerholung

Vom heftigen Kursrutsch sollten sich Anleger nicht abschrecken lassen, meint Juan Carlos vom World Gold Council, der gleich mehrere Gründe für einen neuen Preisanlauf sieht.

Schwankungsfreudigkeit will der langjährige Director of Investment Research beim World Gold Council, Juan Carlos, dem Goldpreis keinesfalls in Abrede stellen. Allein 2013 sackte dieser auf Dollarbasis um fast 30 % von seinem Höchststand von 1.900 USD ab. „Im Vorjahr gab es lediglich eine Seitwärtsbewegung. Dafür versechsfachte sich der Preis von 2000 bis 2012“, rechnet Carlos auf der jüngsten ETFSecurities- Konferenz in Zürich gegenüber dem Börsen-Kurier vor. Das macht immerhin eine jährliche Rendite von 10 %, „und damit mehr, als man allein mit US-Aktien erzielt hat, inklusive Dividendenzahlungen.“

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen