Franken-Dividenden locken Anleger

Die starken schweizerischen Dividendenzahler wollen ihre hohen Ausschüttungen vorerst beibehalten.

Wie es aussieht scheint sich der Schweizer Franken nach starken Schwankungen gerade bei rund 1,05 Franken je Euro einzupendeln. Obwohl das nicht ganz ohne Interventionen seitens der SNB abgelaufen sein soll, sehen viele Ökonomen auf diesem Niveau bereits einen „realistischen“ Gleichgewichtspreis, um den sich der Franken-Euro-Wechselkurs nun bewegen sollte. Allerdings hatte die SNB den Franken noch bei 1,20 als deutlich überbewertet bezeichnet, während andere Experten anhand der „Kaufkraftparität“ den „fairen“ Wert bis auf 0,95 hinaufrechnen. Insofern ist wohl nur eines sicher, nämlich dass der Franken weiterhin einen guten „Hedge“ gegen Euro-Zone- Turbulenzen darstellen dürfte.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen