Wie es um die RBI wirklich steht

Sollte sich die Marktstimmung gegenüber der RBI nicht drastisch verbessern, könnte die RBI Buchgewinne in Milliardenhöhe in die nächste Quartalsbilanz stellen.

Die gute Nachricht vorweg: Sollte die fast schon hysterische Stimmung der Finanzmärkte gegenüber der RBI bis zum nächsten Bilanzstichtag anhalten, dann wird sie schon im nächsten Quartalsausweis einen Extra-Gewinn ausweisen, der durchaus Milliardenbeträge erreichen könnte. Denn durch den Absturz von Teilen ihrer umlaufenden Anleihen auf zeitweise weniger als die Hälfte des Nennwertes wird die RBI gezwungen, ihre eigenen verbrieften Schulden entsprechend abzuwerten, wobei die RBI allerdings einen erheblichen Ermessensspielraum haben dürfte. So waren die Marktpreisverluste bei lange laufenden Papieren deutlich stärker ausgefallen als bei den kürzeren Restlaufzeiten, während bei etlichen Papieren seit dem jüngsten Crash gar kein Handel zustande gekommen ist und sich folglich auch keine Marktpreise manifestiert haben.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen