Schreckgespenst Grexit wirkt

Griechenlands Schulden haben eine kritische Masse erreicht, die Gläubigern und Politik das fürchten lehrt.

Seit dem 11. Feber 2015 akzeptiert die EZB keine griechischen Staatsanleihen als Sicherheiten. Seither sind griechische Banken auf ELA(Emergency Liquidity Assistance)-Kredite angewiesen, die von der griechischen Zentralbank zwar vergeben werden, aber der Genehmigung durch die EZB bedürfen. Mittlerweile ist das ELA-Volumen auf 80,7 Mrd€ angeschwollen.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen