Politik muss Hausaufgaben erledigen

„Vertrauensverlust hemmt, Kostenlast bremst, europäische Nachfrage drängt!“ Mit diesen Worten unterstreicht IV-Generalsekretär Christoph Neumayer die Notwendigkeit einer Strukturreform.

„Ungeachtet der wirtschaftlichen Kalamitäten in Griechenland hat sich die konjunkturelle Erholung in Europa verstärkt. Die Kraft des europäischen Aufschwungs beginnt auch die österreichische Industrie zu erfassen, allerdings in einem stark gedämpften Ausmaß“, so Christoph Neumayer in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit IV-Chefökonom Christian Helmenstein.

Lesen Sie den ganzen Artikel in Ihrem Börsen-Kurier. Immer donnerstags neu am Kiosk.
Oder bereits am Mittwoch als Abo in Ihrem Postkasten.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen