Rauer Seegang in den Fjorden

Norwegens geringe Staatsverschuldung zog jahrelang internationales Kapital an. Nun bröckelt der Glanz des Datenbildes des Wikinger-Landes ab.

Henrik Ibsens Schlaraffenland - angesichts der bestehenden Eckdaten hatte sich dieses Bild Norwegens in den Köpfen festgesetzt. Rating AAA, ein BIP mit 101.000 USD pro Kopf und Jahr, doppelt so hoch wie jenes Österreichs. Die Arbeitslosigkeit beträgt 3,5 %, die Staatsverschuldung des Königreichs moderate 29 % der Wertschöpfung. Der „statens pensjonsfond“, gespeist aus den Einnahmenüberschüssen der Öl- und Gasexporte, stellt mit rund 750 MrdUSD den weltweit größten öffentlichen Vorsorgefond dar.

Lesen Sie den ganzen Artikel in Ihrem Börsen-Kurier. Immer donnerstags neu am Kiosk.
Oder bereits am Mittwoch als Abo in Ihrem Postkasten.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen