Strategie: Aktien leicht übergewichten

Die Risiken sind nicht gerade gering. Trotzdem sehen die Vorstände der Allianz Invest, Martin Bruckner und Christian Ramberger, vereinzelt Hoffnungsfunken rund um den Globus.

Selbstverständlich wurde beim ersten, turnusmäßig abgehaltenen Allianz Invest Quarterly des Jahres mit dem Titel „Risiko-Cocktail sorgt für Gegenwind beim Aufstieg“ auf den Akut-Fall China eingegangen. Weiters waren aber auch die Euro- Zone, die USA, die Schwellenländer, mögliche Zinserhöhungen, die eventuell anhaltende Geldflut der EZB, das globale Wachstum und letztlich natürlich die Chancen für Anleger in diesem komplexen Umfeld Thema. China sieht die Allianz ein wenig als Sonderfall; das Land hatte die Märkte zuletzt mit der Yuan-Abwertung stark verunsichert.

Lesen Sie den ganzen Artikel in Ihrem Börsen-Kurier. Immer donnerstags neu am Kiosk.
Oder bereits am Mittwoch als Abo in Ihrem Postkasten.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen