Schlechte Noten für Politik

Österreichs Mittelstandsunternehmen sehen im Gegensatz zu den deutschen (Seite 4) die Entwicklung der eigenen Wirtschaft weiterhin pessimistisch.

29 % rechnen mit einer Verschlechterung, nur 18 % glauben an einen Aufwärtstrend in den nächsten sechs Monaten. Dementsprechend werten die Mittelstandsunternehmen die schwache Konjunkturentwicklung auch als größtes Risiko (47 % „sehr groß“ oder „eher groß“) für den eigenen Betrieb. Sorgenfalten bereiten ihnen auch der Fachkräftemangel (39 %) und die hohen bzw. stark schwankenden Rohstoffpreise (36 %).

Lesen Sie den ganzen Artikel in Ihrem Börsen-Kurier. Immer donnerstags neu am Kiosk.
Oder bereits am Mittwoch als Abo in Ihrem Postkasten.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen