„Fusion macht für beide Seiten Sinn“

Der Börsen-Kurier sprach mit führenden Immobilienexperten über die kommende Fusion von Immofinanz und CA Immo. Der Grundtenor fiel durchaus positiv aus.

So schnell kann es manchmal gehen: Ende März meinte Florian Nowotny, CFO der CA Immo, anlässlich der Bilanz-Konferenz noch, dass man derzeit den Aktienkurs der Immofinanz beobachte und die eine oder andere Möglichkeit erwäge. In der vergangenen Woche folgte dann der Paukenschlag: die Immofinanz gab bekannt, dass sie den 26 %igen Anteil der russischen O1 Group an der CA Immo erworben hatte. Angesichts des stolzen Preises von 23,50 € pro Aktie gehen Insider davon aus, dass Teil des Deals möglicherweise der spätere Verkauf des russischen Immofinanz-Portfolios an O1 sei.

Lesen Sie den ganzen Artikel in Ihrem Börsen-Kurier. Immer donnerstags neu am Kiosk.
Oder bereits am Mittwoch als Abo in Ihrem Postkasten.

Auf Facebook teilen Diesen Artikel teilen