BK Banner





Auszug aus dem aktuellen BK:

25.06.15

Investmentstrategien gegen Nullzinsen

Was ist die richtige Anlagestrategie? Für praxisnahe Antworten auf diese an sich simple Frage holen zwei Profis weiter aus.

„Die richtige Anlagestrategie ist sehr individuell.“ Wobei Individualität bedeute, das sich jeder Anleger folgende Fragen stellen sollte: Was will ich erreichen, was sind meine Anlageziele? Bin ich lieber sicherheitsorientiert, oder wie sehr risikobereit bin ich? Wie lange ist mein Anlagehorizont? Wie viel kann und will ich veranlagen? Welche Interessen muss ich dabei berücksichtigen? Und wie ist mein gesamtes Vermögen veranlagt? Das gibt Franz Jahn, stv. Aufsichtsratsvorsitzender der Kepler Fonds KAG und Leiter Wertpapiere der Oberösterreichischen Landesbank (Hypo OÖ), mit.



Lesen Sie den ganzen Artikel in Ihrem Börsen-Kurier. Immer donnerstags neu am Kiosk.
Oder bereits am Mittwoch als Abo in Ihrem Postkasten.

25.06.15

Bald Leitzinserhöhungen in den USA

Gewinnt die US-Konjunktur in der 2. Jahreshälfte an Fahrt, dürfte es schon heuer die erste Leitzinsanhebung geben. Im Euroraum hingegen bleibt das Leitzinsniveau weiterhin bei 0,05 %.

Das Bureau of Economic Analysis hat das annualisierte Wirtschaftswachstum der USA im 1. Quartal 2015 um 0,9 %-Punkte auf -0,7 % nach unten revidiert. Doch die Erholungstendenzen im 2. Quartal, insbesondere ein Anstieg des Einkaufsmanager- Index im Mai, deuten darauf hin, dass die Wirtschaft stark genug ist, eine Leitzinserhöhung bis Jahresende zu verkraften.



Lesen Sie den ganzen Artikel in Ihrem Börsen-Kurier. Immer donnerstags neu am Kiosk.
Oder bereits am Mittwoch als Abo in Ihrem Postkasten.


18.06.15

Ethik-Investments auf dem Vormarsch

Ethische Geldanlagen spielen in Großbritannien noch eine untergeordnete Rolle. Die Anbieter einschlägiger Produkte berichten allerdings von zunehmendem Investoreninteresse.

Nachhaltige Investments erfreuen sich im deutschsprachigen Raum immer größerer Beliebtheit. Laut dem kürzlich veröffentlichten Marktbericht des Fachverbands Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) beläuft sich das Marktvolumen nachhaltiger Fonds und Mandate in Deutschland, Österreich und der Schweiz heute auf 197,5 Mrd•.



Lesen Sie den ganzen Artikel in Ihrem Börsen-Kurier. Immer donnerstags neu am Kiosk.
Oder bereits am Mittwoch als Abo in Ihrem Postkasten.

18.06.15

Exportschub im 1. Quartal

Zwischen Dollarstärke und einem höheren Warenausfuhrvolumen aus EU und Euroraum ist ein gewisser Zusammenhang erkennbar. Doch diese Entwicklung ist kein Dauerzustand.

Das Währungspaar EUR/USD erreichte im März ein Tief von unter 1,05, ehe im April eine stärkere Gegenbewegung einsetzte. Per 13. Juni liegt die Relation EUR/USD noch immer rund 17 % unter dem Stand von vor 12 Monaten. Gegenüber Pfund und Franken liegt die Abwertung bei 9,5 bzw. 14,1 %. Produkte aus dem Euroraum haben sich somit in Dollar, Pfund und Franken entsprechend verbilligt. Das beflügelte den Export: Im Zeitraum Jänner bis März 2015 stiegen die Warenausfuhren des Euroraums (ER19) in die restliche Welt um 5 % auf 491,2 Mrd€, während sich der Intra- Euroraum-Handel mit einem Anstieg von 0,7 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum in engen Grenzen hielt.



Lesen Sie den ganzen Artikel in Ihrem Börsen-Kurier. Immer donnerstags neu am Kiosk.
Oder bereits am Mittwoch als Abo in Ihrem Postkasten.

In diesem BK:

Die Osteuropa-Story geht weiter
Im Gespräch mit UNIQA-Vorstandsmitglied Wolfgang Kindl


Versteckte Weltstars in Deutschland
KMUs überzeugen mit Innovationsfähigkeit

Streiks, wohin man schaut
Deutschland steht vor Negativ-Rekord

Unterbergers Wochenschau
Die übersehene Wettbewerbsfähigkeit

Jens Korte ist der “Wall Streeter”
Toaster von der Wall Street

Stiftungen brauchen Berater
Profi-Vermögensmanagement gefragt

Fonds Spezial:


Rosinenpicken an Europas Börsen
EU-Austritt schlecht für britischen Aktienmarkt
Asiens Exporteure im Fokus
Sicheres Einkommen mit neutraler Strategie
Der US-Gesundheitssektor

Börse Wien:

Analyse der Kapsch TrafficCom
Maues Geschäft mit der Maut

“Cold IPO” mit Cross Industries
Durch die Brainforce AG in den Prime Market

Hausaufgaben gemacht, Aktie boomt
Interview mit Rath-CEO Pfneiszl

Umwälzungen auf dem IT-Markt
Fabasoft-Vorstand Bauernfeind im Gespräch

Live aus der HV
RBI: Weniger Risiko, mehr Kernkompetenzen

Chartreading
Cross
Kapsch
Lenzing
Mayr-Melnhof
ATX

Ausland:

Chartreading
Henkel
Lanxess
Allianz

Spekulative Investments
u-blox: Das Internet der Dinge


Zahlen und Fakten
Griechenland und die Angst vor der letzten Frist

Blick nach Osten
Kroatien kommt aus der Rezession

u.v.a.m.